Wer aufhört besser zu werden, 
  hat aufgehört gut zu sein!  
  {Philipp Rosenthal} 

Der Sammerhof liegt in der Kirchhamer Ortschaft Kampesberg, inmitten der bewaldeten Hügel unweit des Traunsteins und dem Traunsee in Gmunden. Ein ruhiges Fleckchen, das geradezu ideal geschaffen ist, um aus den Früchten der Natur edle Tropfen herzustellen.

Edle Brände werden hier bereits seit den 1920er Jahren hergestellt. Franz Miglbauer musste bereits als kleiner Bub auf den Kessel aufpassen und entwickelte sich schließlich zu einem der führenden Schnapsbrenner Österreichs, ehe er 2007 mit 86 Jahren verstarb.

Geblieben ist die Neugierde und Begeisterungsfähigkeit für das Schnapsbrennen, das nun bereits Franz Miglbauers Enkelgeneration erfolgreich fortführt.

Tradition, liebevolle Handarbeit und moderne Brennereitechnik legen den Grundstein für unsere Spitzendestillate. Perfektion und die Liebe zum Detail stellen die Qualität unserer Produkte sicher.

Ständiges Streben nach Verbesserung und der Drang etwas Neues auszuprobieren, sind unsere ständigen Begleiter.

Die Verarbeitung beginnt mit der sorgfältigen Auswahl der vollreifen Früchte, Kräuter und Gewürze. Nur die besten Zutaten sind gerade gut genug für unsere Produkte. Bei der händischen Endkontrolle sind wir kompromislos.

Der Obstgarten

In unserem Obstgarten befinden sich viele unserer angebotenen Obstsorten. Hier reifen Sorten wie die Hauszwetschke und Kirsche oder Apfelsorten wie der Rheinische Bohnapfel und der Kronprinz Rudolf. Natürlich dürfen traditionelle Birnensorten wie Landlbirne, Pichlbirne oder Kletzenbirne, bis hin zur allseits bekannten Williamsbirne nicht fehlen. Auch seltenere Sorten wie Dirndl, Kriecherl oder Traubenkirsche findet man bei uns.

Besonders stolz sind wir auf unsere Streuobstwiese, die besonders zur Blütezeit im Frühjahr und zur Erntezeit im Herbst wunderschön anzusehen ist.

In unserem Obstgarten verzichten wir gänzlich auf Spritzmittel. Händisch geerntet, werden die vollreifen Früchte schließlich zu reinsortigen Edelbränden verarbeitet.

Die Brennerei

Erfahrung, Perfektion und die Liebe zum Detail sind die Voraussetzung für qualitativ hochwertige Edelbrände. 

Hier in unserer Brennerei der Firma Holstein entstehen nach optimaler Vergärung der Maische die edlen Tropfen. In der modernen Kolonnenbrennerei wird die Maische langsam und aromaschonend im Wasserbad erhitzt, um das vollkommene Aroma der vollreifen Früchte in edle Destillate umzuwandeln. 

Der Brenner

Eigentlich bin ich Werbeunternehmer und Unternehmensberater. Zum Schnapsbrennen habe ich eher zufällig gefunden.

Die Schnapsbrennerei ist mein Hobby. Aber vielleicht ist genau das das Erfolgsgeheimnis. Ich kann mich voll auf die Qualität konzentrieren und muss keine großen Mengen herstellen.

Das Ziel sind harmonische Destillate, die in Duft und Geschmack die vollreife Frucht widerspiegeln.

Neben der Ausbildung zum Edelbrandsommelier versuche ich vor allem bei regelmäßigen Sensorikschulungen Nase und Gaumen zu schärfen.

Ganz ohne Hilfe geht es natürlich nicht! 

Um all unsere Sortenvielfalt erhalten zu können, ist eine Menge Arbeit nötig. Früchte müssen gesammelt werden, fertige Destillate in Flaschen abgefüllt und die Flaschen etikettiert werden. Bei all diesen Arbeitsgängen ist Teamwork gefragt. Vor allem meine Schwiegermutter Regina und meine Lebensgefährtin Ulrike sind hier die tragenden Säulen. Danke euch beiden! 

Die Schatzkammer

Nach dem schonenden Brennvorgang wird das Herzstück jedes Destillats in unserer Schatzkammer mehrere Monate bis Jahre gelagert, bevor es auf Trinkstärke eingestellt und abgefüllt wird.

Die Lagerung ist wichtig für die Reifung der Destillate. Hier kommen sie zur Ruhe und werden so zu einem unvergessenen Geschmackserlebnis.

©2018 by SAMMERHOF

Hilfe

0